Home
News
Über uns
Unser Gespann
Wohnwagenreisen
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
Schottland 19 Teil 1
Schottland 19 Teil 2
Schottland 19 Teil 3
Süddeutschland 19
Unsere Hunde
Regenbogen
Geschichten
Galerie
Gästebuch
Links
Impressum
Datenschutz


Vielen Dank, Sie sind der
Besucher auf der Homepage seit dem 04.04.2005

Schottland 2019

13.04. - 04.05.2019

 

5. Etappe: Durness

 

John o'Groats - Durness 145 km

 

9. Tag, 21.04.2019

 

North Coast 500 (Teil 2)

 

Früh am Morgen des 9. Reisetages waren wir schon wieder unterwegs zum nächsten Etappenziel. Bis Durness waren es - auf dem zweiten Teil der North Coast 500 - lediglich 145 km entlang der Nordküste. Die A836 ließ sich auf den ersten 80 km auch mit Gespann gut fahren. Ab Bettyhill, an der Torrisdale Bay, wird die Straße bis Tongue dann zur Single Track Road, was die Leichtigkeit des Gespannfahrens in der Theorie zwar einschränkt, in der Praxis jedoch, aufgrund des sehr geringen Verkehrsaufkommens im hohen Norden Schottlands, insbesondere in der Vorsaison, ohne nennenswerte Beeinträchtigungen einherging.

 

Auch der Streckenabschnitt von Hope um Loch Eriboll herum bis zum Ziel in Durness war nur einspurig zu befahren. Dass wir dennoch vergleichsweise lange für die paar Kilometer unterwegs waren, lag weniger an diesen Single Track Roads als einmal mehr an den zahlreichen Fotostopps.

 

 

      

..

 

..

 

..

      

Marie Curie Cancer Care Field of Hope

 

..

 

..

   

..

 

..

..

..

..

    

 

..

      

..

 

..

 

..

   

..

 

..

         

..

 

...

 

..

 

..

..

         

..

 

..

 

..

 

..

..

      

..

 

..

 

..

A838 North Coast 500

..

 

 

 

5. Campingplatz

 

Camping Sango Sands Oasis ***

sangosands

Sango Bay

IV27 4PZ Durness

GPS  N 58°34'06.6''  W 4°44'35.3''

John o'Groats - Durness 145 km

 

Der Campingplatz Sango Sands Oasis liegt oberhalb einer traumhaften Bucht. Als wir ankamen war gerade Mittagspause. An der Rezeption gab es jedoch einen Hinweis, dass man sich einen Platz suchen solle und später anmelden könne.

 

Der Campingplatz ist eher einfach und die Einrichtungen etwas in die Jahre gekommen. Es gibt jedoch ein neues, sehr gepflegtes Unisex-Duschhaus. Zwei Nächte bleiben wir hier und mussten 22,00 £ pro Nacht bezahlen.

 

 

 

 

      

..

 

Beli am Strand

 

..

   

..

 

..

Camping Sango Sands Oasis

   

..

 

..

 

 

10. Tag, 22.04.2019

 

North Coast 500 (Teil 3) und Oldshoremore

 

Vormittags machten wir eine Ausflug nach Oldshoremore. Über die A838 (North Coast 500) fuhren wir ca. 22 km Richtung Süden und wechselten bei Rhiconich auf die B801.

 

   

..

 

..

      

..

 

..

 

..

..

         

..

 

..

 

..

 

..

      

..

 

..

 

..

   

..

 

..

 

 

Smoo Cave

 

Nach der Fütterung der `Raubtiere´ brachen wir am Nachmittag zu der nahe gelegenen Meeres- und Süßwasserhöhle Smoo Cave auf.

 

   

Lea und Beli

 

..

 

Im Wohnwagen wurden die Futternäpfe vorbereitet und durch die zur Hälfte geschlossenen Tür konnten die Zwei nur ungeduldig auf der Trittstufe warten.

 

   

..

 

..

Smoo Cave

      

..

 

..

 

..

..

..

 

 

6. Etappe: Ullapool

 

Durness - Ullapool 109 km

 

 

11. Tag, 23.04.2019

 

Die Strecke von Durness nach Ullapool war mit 109 km die kürzeste Etappe. Und auch hier waren es wieder einige Fotostopps, die die Fahrt verlangsamen sollten.

Von Durness Richtung Süden war die A838 auf 20 Kilometer Länge nur als Single Track Road ausgebaut. Als wir gegen 08:00 Uhr starteten kamen wir, wenn man es so nennen will, mitten in den Berufsverkehr. Und wenn man sonst den Kölner Autobahnring gewohnt ist, würde man diese Uhrzeit irgendwie meiden. Aber Berufsverkehr in den nördlichen Highlands auf einer Single Track Road bedeuten auf 20 Kilometern, lediglich 4 - in Worten: vier - entgegenkommende PKW. Sehr überschaubar und daher auch mit Gespann absolut unkritisch.

 

 

North Coast 500 (Teil 3)

 

   

..

 

..

      

..

 

..

 

..

      

..

 

..

 

.

   

..

 

..

..

 

   

..

 

..

 

 

6. Campingplatz: Broomfield Holiday Park

 

Brommfield Holiday Park ***

broomfieldhp

West Lane

IV26 2UT Ullapool

GPS  N 57°53'42.1''  W 5°09'44.9''

Durness - Ullapool

 

Der Campingplatz Broomfield Holiday Park am Ortsrand von Ullapool, direkt am Loch Broom gelegen, gehört zu den schlichteren Campingplätzen, die wir auf unserer Schottland-Tour aufgesucht hatten. Die Sanitäranlagen waren sauber, haben aber schon bessere Zeiten gesehen. Die Lage des Platzes direkt am Wasser und unweit des Zentrums, das fußläufig in kurzer Zeit zu erreichen ist, relativiert jedoch den Renovierungsstau der einfachen Facilities.

 

 

   

Sonnenuntergang auf dem Campingplatz

 

..

 

Ullapool

 

Mit etwa 1540 Einwohnern ist Ullapool die größte Siedlung in den äußerst dünn besiedelten, nordwestlichen Highlands. Dreh- und Angelpunkt des Ortes ist der Hafen mit seinem Fähranleger. Von hier setzen die Fähren nach Stornoway auf Lewis, der Hauptinsel der Äußeren Hebriden, über

Die obligatorischen Fish & Chips, die es mindestens einmal während eines Großbritannien-Urlaubes geben muss, gab es am Abend im 'The Chippy' in der Quay Street.

Frisch gemacht waren die einfach nur lecker.

 

 

   

..

 

..

      

..

 

..

 

..

   

..

 

..

 

 

7. Etappe: Portree

 

Ullapool - Portree 194 km

 

 

12. Tag, 24.04.2019

 

Wir verließen Ullapool nach dem Frühstück und fuhren auf der A835 Richtung Südosten, wechselten bei Gorstan auf die A832 und bei Achnasheen auf die A890. Die Strecke war auch mit Gespann unproblematisch zu befahren. Lediglich entlang des Loch Carron gab es eine längere Steigung mit 14% und das teilweise auf einer Single Track Road. Mit Gespann ist das nur bedingt geeignet. Es gab aber kaum Gegenverkehr.

Bei Auchtertyre stieß die A890 auf die A87, der wir bis zu unserem nächsten Ziel, Portree auf der Isle of Skye, folgten.

 

 

   

..

 

..

      

..

 

..

 

..

   

..

 

..

..

 

7. Campingplatz: Torvaig Caravan & Campsite

 

Toryaig Caravan & Campsite

portreecamsite

IV51 9HU Isle of Skye

GPS  N 57°25'33.7''  W 6°11'13.2''

Ullapool - Portree 194 km

 

 

Die Einfahrt zu dem Campingplatz am Ortsende von Portree haben wir erstmal verpasst. Das Hinweisschild hatten wir zu spät gesehen, da der Campingplatz von der Straße aus auch nicht zu erkennen ist. Auch die Zufahrt ist sehr schmal und die enge Holzbrücke, über den River Chracaig – es ist eher ein kleiner Bach – der parallel der Straße entlang fließt und dem anschließenden Wäldchen, das den Blick versperrt, lassen nicht vermuten, dass sich dahinter das gewünschte Ziel befinden könnte. Es wirkt wie eine private Zufahrt.

 

Bezüglich des Campingplatzes gab es keine Beanstandungen. Alles war sehr gepflegt. Die Kosten pro Nacht beliefen sich auf 23,00 £.

 

 

   

..

 

..

Blick vom Campingplatz auf die Cuillin Hills

 

 

13.Tag, 25.04.2019

 

Halbinsel Trotternish

 

Gegen 09:30 Uhr starteten wir unsere Besichtigungstour zu den lohnenswerten Sehenswürdigkeiten der Halbinsel Trotternish mit ihrer schroffen Landschaft. Vom Campingplatz aus fuhren wir die A855 in nördlicher Richtung und schon nach wenigen Minuten gab es die ersten Fotomotive.

 

 

   

..

 

..

 

... und der erste Blick auf Old Man of Storr.

 

Old Man of Storr

Bride' s Veil Falls

 

Wenig später schon die Bride's Veil Falls

 

   

..

 

..

Bride's Veil Falls

Lealt Falls

 

Noch ein paar Kilometer weiter, hielten wir am Lealt Falls car Park erneut an.

 

..

      

..

 

..

 

..

   

..

 

..

      

..

 

..

 

..

      

..

 

..

 

..

..

      

..

 

..

 

..

..

 

Kilt Rock and Mealt Falls

 

weitere 10 Autominuten später hielten wir am Kilt Rock and Mealt Falls Viewpoint erneut an.

 

   

..

 

..

   

..

 

..

..

   

..

 

..

 

 

Quiraing

 

Kaum wieder im Auto und einige Kilometer gefahren, hatten man einen wunderbaren Blick auf eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Isle of Skye.

 

 

   

..

 

..

..

 

 

Duntulm Castle

 

   

..

 

Duntulm Castle

..

 

 

Portree

 

Von der Nordspitze der Halbinsel Trotternish fuhren wir ohne weiteren Halt an der Westküste entlang bis nach Portree. Mit seinen etwas mehr als 2300 Einwohnen ist Portree nicht nur die einzige `Stadt´ auf der Isle of Skye; die kleine Hafenstadt ist auch das touristische Zentrum der Insel.

 

 

   

..

 

..

   

..

 

..

..

 

 

Talisker Distillery

 

Eine Schottlandreise geht irgendwie nicht ohne Besuch einer Whisky-Distillery. Für den frühen Nachmittag hatten wir uns dann vorgenommen, die am Loch Harport gelegene Talisker Distillery zu besichtigen. Wegen der hohen Alkohol-Steuern ist es deutlich günstiger den gewünschten Whisky in Deutschland zu kaufen. Wir haben lediglich eine Sorte mitgenommen, die nicht außerhalb Schottlands verkauft wird.

 

 

      

..

 

..

 

..

..

      

..

 

..

 

..

 

 

Old Man of Storr

 

Zum Abschluss des 13. Urlaubs-Tages noch ein paar Impressionen von der Wanderung zum Old Man of Storr

 

         

..

 

..

 

..

 

..

..

   

..

 

..

      

..

 

..

 

..

      

..

 

..

 

..

..

..

..

      

..

 

..

 

..

 

>> Schottland Teil 3

 

© 2005-2019 www.filou-pon.de  | info@filou-pon.de